OMI JPIC Logo

Gerechtigkeit, Frieden und Integrität der Schöpfung

Missionarische Oblaten der Unbefleckten Jungfrau Maria Provinz der Vereinigten Staaten

OMI-Logo
Über uns
Übersetze diese Seite:

Personal

Rev. Séamus P. Finn, OMI - DirektorVater-Seamus
Chief of Faith Konsistentes Investieren - OIP Investment
Vertrauen & Berater

Rev. Séamus P. Finn, OMI diente als Direktor des USP JPIC-Büros von seiner Gründung an 1999 bis 2015 und als Direktor des JPIC-Ministeriums in früheren Oblate-Büros im Inland und in Rom. Er ist Chief of Faith Consistent Investing für den OIP Investment Trust und bleibt Berater des USP JPIC-Büros. Er ist ein international führendes Unternehmen im Bereich des konsequenten und sozial verantwortlichen Investierens und berät Anlagekomitees. Als solcher fungiert er als Vorsitzender des Vorstands von ICCR (Interreligiöses Zentrum für Corporate Responsibility, www.ICCR.org), und war maßgeblich an der Gründung der International Interfaith Investment Group beteiligt www.3iGnet.org. Séamus engagiert sich aktiv für Unternehmen der Finanz- und Rohstoffbranche sowie für multinationale Unternehmen in Arbeits- und Lieferkettenfragen. Er ist auch Mitglied in den Boards einer Reihe von Organisationen, die sich auf nationale und globale Gerechtigkeitsprioritäten in der öffentlichen Politik konzentrieren.

George Ngolwe

George Kombe Ngolwe
Associate-Direktor

Als Associate Director unterstützt und unterstützt George den Director bei der Gestaltung und Umsetzung der JPIC-Organisationsprioritäten und der strategischen Mission des Büros. Führt Programmentwicklung durch, konzentriert sich auf Einwanderungsreform, soziale Verantwortung von Unternehmen (Menschenrechtspolitik und Engagement der Gemeinschaft) und beaufsichtigt Initiativen für soziale Gerechtigkeit für Oblaten, die in Afrika und Lateinamerika arbeiten. George entwickelt auch Unterrichtsmaterialien, die die einzigartige Perspektive der Missionarischen Oblaten in Bezug auf die Todesstrafe darstellen und engagiert sich in anderen Bemühungen, die Oblatenmissionen der USA unterstützen. George hat einen Master-Abschluss in Theologie von der Katholischen Theologischen Union in Chicago.

image001 [2]Rev. Daniel LeBlanc, OMI
Associate, Internationales GFBS-Büro und Oblate UN-Repräsentant - New York

Daniel ist seit 1971 Mitglied der Oblaten der Unbefleckten Jungfrau Maria. Daniel ist Kanadier, arbeitete aber in Peru von 1978 bis zu seiner Ernennung zum GFBS Büro der Oblaten im April 2007. Er vertritt die Oblatenkongregation, die bei den Vereinten Nationen als NGO anerkannt ist und die Arbeit der Kommissionen für soziale Entwicklung verfolgt, einschließlich des Unterausschusses für die Beseitigung der Armut, nachhaltige Entwicklung, Forum für indigene Völker, Entwicklungsfinanzierung und Migration. In dieser Arbeit arbeitet er eng mit VIVAT International.

Während seiner dreißig Jahre in Peru war Daniel Pastor in verschiedenen Pfarreien in der Diözese Carabayllo (Lima) und im Hochdschungel. Er arbeitete an einer Vielzahl von Gerechtigkeitsthemen, von der Unterstützung von Terroropfern bis zur Untersuchung von Massengräbern und half dabei, die Täter vor Gericht zu bringen. Er studierte auch Rechtswissenschaften an der Pontificia Universidad Católica del Perú (PUCP). Viele Jahre war er Mitglied und Vorsitzender der lateinamerikanischen Kommission für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung (JPIC).

Rowena Gono
Kommunikation Coordinator

Rowena Gono ist Kommunikationskoordinatorin am Büro für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung (JPIC) der Oblatenmission in Washington, DC. Sie trat dem Büro von 2015 im September bei. Sie ist verantwortlich für die Entwicklung und Implementierung der Kommunikations- und Outreach-Strategie der Organisation, um sie mit der strategischen Mission und den Zielen der GFBS in Einklang zu bringen. Sie fungiert als primäre Website-Managerin, erstellt den JPIC-Report-Newsletter, pflegt die Social-Media-Kanäle der Organisation und unterstützt die Mission der Organisation zur Unternehmensverantwortung. Rowena arbeitete zuvor mit anderen katholischen Organisationen zusammen, darunter Catholic Relief Services in Baltimore, MD, und Center of Concern in Washington, DC. Sie hat einen Bachelor-Abschluss in Kommunikation von der University of New Jersey und einen Master-Abschluss in Internationaler Entwicklung von der Clark Atlanta University in Atlanta, GA.

Bayor Chantal Ngoltoingar
Bürokoordinator

Bayor wurde im Tschad in Zentralafrika geboren. Ihre Arbeitserfahrung umfasst die Bereiche Finanzen und Marketing, während sie mit der United Bank of Africa und dem mobilen Unternehmen Airtel im Tschad zusammenarbeitete. Sie absolviert derzeit ihren Master in Sozialarbeit an der Catholic University of America. Bevor er nach Washington DC kam, studierte Bayor Englisch an einem Community College in Sanford, North Carolina. Sie arbeitete sechs Monate lang als Freiwillige im Haven Lee County, einem Tierheim, in dem erwachsene Frauen und Kinder betreut werden. Bayor hat ein Buch über die Praxis der Genitalverstümmelung von Frauen in Afrika mit dem Titel "L'obscurite sous le soleil" veröffentlicht, das als "Dunkelheit unter der Sonne" übersetzt wird. Das Buch wurde in Frankreich veröffentlicht und arbeitet derzeit an der englischen Version veröffentlicht.

Bevor er im Mai zu den Missionary Oblaten - JPIC-Mitarbeitern im Mai 2018 kam, absolvierte Bayor eine einjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Büro von 2017.

Br. Joey Methé, OMI
2019 Intern

Br. Joey Methe, OMI, ist ein kreativer Profi, der immer eine Leidenschaft für soziale Solidarität und ökologische Gerechtigkeit gewesen. Er begann seine Arbeit Aktivist, als er gewählt wurde Präsident Vereinigung der Studenten und Studenten der Frankophonen (AEF) an der Laurentian University in Sudbury (Kanada) für die sprachlichen Rechte der frankophonen Studenten eintreten und für den ungehinderten Zugang zur postsekundären Bildung kämpfen. Anschließend arbeitete er für die Studentenverband der University of Ottawa seit über 9 Jahren als Communications Director. Nach Jahren der Führung in der Studentenbewegung in Kanada wurde er ein religiöser Bruder mit der Missionarische Oblaten der Unbefleckten Jungfrau Maria am August 1st, 2018. Das war seine Art und Weise mit dem Ruf Jesu zu sein, in Solidarität zu beantworten, die vergessen werden, verlassen und unterdrückt.

Br. Joey stammt aus der kanadischen Provinz Notre-Dame-du-Cap Oblate und studiert derzeit Theologie an der Universität St. Paul in Ottawa.

Er ist 2019-Sommerpraktikant im Büro von JPIC USA. Als engagierter Bruder in der Ausbildung hofft er, vom Fachwissen der GFBS-Mitarbeiter zu lernen, seine Arbeit fortzusetzen, die Bergbau- und Rohstoffindustrie zu studieren und zu analysieren und seine kreativen Fähigkeiten in der Medienproduktion dem OMI-Ministerium für Gerechtigkeit, Frieden und Integrität des Schöpfungswesens zur Verfügung zu stellen.

Zum Seitenanfang