OMI JPIC Logo

Gerechtigkeit, Frieden und Integrität der Schöpfung

Missionarische Oblaten der Unbefleckten Jungfrau Maria  Provinz der Vereinigten Staaten

OMI-Logo
News
Übersetze diese Seite:

Aktuelle News

Neuigkeiten

Nachrichten Archiv


Neueste Video & Audio

Mehr Video & Audio>

Gläubige Aktionäre drängen die Bank of America dazu, eine schlechte Governance-Entscheidung zu revidieren

November 26th, 2014

7165749034_e308b91e14_z

Aktivisten protestieren gegen BofA in Charlotte, NC in 2012;
Kredit: Foto von Flickr JedBrandt@gmail.com;
Einige Rechte vorbehalten
.

Die Missionary Oblates haben zusammen mit anderen in Faith ansässigen Investoren die Bank of America gebeten, vom Vorsitzenden des Verwaltungsrats die Unabhängigkeit zu verlangen. BOA hat kürzlich beschlossen, dem CEO der Bank, Brian Moynihan, den Titel eines Vorsitzenden zu verleihen.

Die Aktion von BOA führt eine von den Aktionären im Jahr 2009 genehmigte Satzungsänderung zurück, um die Titel zu trennen. Glaubensbasierte und andere große institutionelle Investoren, darunter das California State Teacher's Retirement System und die New York City Pension Funds, haben eine Aktionärsabstimmung zu diesem Thema gefordert. Die fortgesetzten Bußgelder und Ausgleichszahlungen, an denen die Bank seit der Finanzkrise beteiligt ist, führen dazu, dass die Aktionäre eine stärkere Kontrolle des Managements durch den Verwaltungsrat fordern. Wenn dem CEO die zusätzliche Befugnis des Vorstandsvorsitzenden übertragen wird, wird die Unabhängigkeit des Vorstands geschwächt.

Pater Seamus Finn, OMI, Vorstandsvorsitzender des Interreligiösen Zentrums für Unternehmensverantwortung, sagte, die laufenden Bußgelder und Vergleiche der Bank zeigten, dass sie „die Kultur der Institution ernsthaft untersuchen muss“. Er sagte, es wäre besser, wenn die beiden Rollen getrennt würden.

Die Oblaten haben sich den in New Jersey ansässigen "Sisters of Charity" angeschlossen, die gemeinsam eine Resolution zu diesem Thema einreichen, und andere glaubensorientierte institutionelle Investoren planen, dasselbe zu tun. Presseberichterstattung im Wall Street Journal und anderen Zeitungen hat Analysten vorausgesagt, dass die Bank das Thema für eine Abstimmung von Aktionären zur Abstimmung stellen wird.

Zum Seitenanfang