OMI-Logo
Was ist neu?
Übersetze diese Seite:

Aktuelle News

Neuigkeiten

Nachrichten Archiv


Neueste Video & Audio

Mehr Video & Audio>

Christliche Einheit und JPIC Bond in der Saison der Schöpfung

August 31st, 2022

(Erstveröffentlicht bei OMIUSA.ORG

Von Fr. Harry Winter, OMI

Eine Sorge, die für alle 2.4 Milliarden Christen der Welt auftaucht, ist die Plünderung unseres Planeten. Die diesjährige Saison der Schöpfung, die am 1. September beginnt und am Fest des hl. Franziskus von Assisi am 4. Oktober endet, findet Christen aus allen Konfessionen zusammen, um zu beten und zu handeln, um unsere Umweltzerstörung zu verlangsamen und schließlich umzukehren. Unser Oblatenministerium für Justiz, Frieden und Bewahrung der Schöpfung arbeitet mit unserem zusammen Ministerium für Mission, Einheit und Dialog um die Gesundheit unserer zu fördern Planeten, da die Armen am stärksten vom Missbrauch unserer natürlichen Ressourcen betroffen sind.

1989 vom Patriarchen von Konstantinopel, Demetrios I., für die Ostorthodoxen begonnen, setzte sich die Einhaltung schnell in der orthodoxen Welt durch. Dann inspirierte ein australischer lutherischer Pastor, Norman Habel, die Protestanten im Jahr 2005. Papst Franziskus forderte die Katholiken auf, sich daran zu halten, als er 2015 seine Enzyklika Laudato Si veröffentlichte.

Unsere US-Bischöfe haben für dieses Jahr eine Bulletin-Beilage bereitgestellt, klicken Sie hier. In der St. Mary's Church in Georgetown, MA und Rowley, MA werden wir die Beilage am Eingang der Kirche ausliegen lassen, anstatt sie in das Bulletin aufzunehmen. Manchmal sind die Leute von Einsätzen überwältigt.

Jedes Jahr hat ein anderes Thema; in diesem Jahr ist Listen to the Voice of Creation. Viele Websites mit dem Titel Season of Creation bieten Anbetungs- und Handlungshilfen. Unsere Musiker haben eine große Auswahl an Hymnen über die Schönheit der Welt um uns herum.

Der Heilige Geist drängt Christen (gemeinsam mit anderen Glaubensrichtungen), von einer Haltung der Plünderung zu einer Haltung des Staunens über unsere Umwelt zu wechseln.

Veröffentlicht in: Homepage Nachrichten, Was ist neu?

Zum Seitenanfang